Telegrafistenstammtisch in Oschersleben

Freitag, 4. November 2016

Ein Stammtisch? Das klingt wohl eher nicht nach Arbeit im Sinne der Geschichte der optischen Telegrafie. Doch weit gefehlt!

Um das Thema „Optische Telegrafie in Preußen“ den Bürgern nahe zu bringen bedarf es einer Menge Arbeit im Hintergrund und um diese zu koordinieren, wurde vor geraumer Zeit ein Stammtisch ins Leben gerufen. Hier treffen sich die Telegrafisten vom Jerichower Land bis zum Harz in regelmäßigen Abständen.

Erstmals fand dieser Stammtisch im Oktober 2016 nun in einem ganz anderen Rahmen statt. Am Nachmittag begannen wir mit einer Besichtigung des Werkes Oschersleben der WILO SE.

Danach fuhren wir weiter zum Dorfkrug in Neindorf, wo wir uns vom Gastwirt Utz Hehne mit leckerem Wildgulasch und selbst gebrautem Gerstensaft verwöhnen ließen und im Anschluß vor allem die Planung für das Jahr 2017 diskutierten.

Naja, und gesellig war es dann auch – Telegrafisten können auch sehr gut feiern!

„Telegrafie trifft Rose“

Donnerstag, 3. November 2016

In leichter Abwandlung des Original-Mottos  überschreiben wir unseren Bericht vom Sachsen-Anhalt-Tag 2016 in Sangerhausen mit „Telegrafie trifft Rose“. 3 Tage herrliches Spätsommerwetter, eine ausgesprochen positive Gastgeberstadt und viele gute Erlebnisse rund um unser Hobby und das Landesfest prägten dieses Wochenende in der Rosenstadt im Süden unseres Bundeslandes.

Insgesamt 21 Telegrafen-Freunde von 7 Telegrafenstationen auf dem heutigen Gebiet Sachsen-Anhalts, unter anderem auch von der T18 in Neuwegersleben, gaben ihr Wissen den interessierten Besuchern weiter. Neben der Historie, der Technik und dem heutigen Zustand der Telegrafenlinie Berlin-Koblenz stand auch der Telegrafenradweg im Mittelpunkt vieler Gespräche.

Unser Informationsstand war stets gut besucht und bot auch uns Telegrafisten einen zentralen Treffpunkt für Gespräche und Geselligkeit. In diesem Jahr konnten wir unser Thema auch wieder in einem Bühnenprogramm präsentieren.

Am Sonntag nahmen wir am Festumzug teil, was sowohl zeitlich, als auch auf Grund der großen Hitze eine echte Herausforderung war.

Tag des offenen Denkmals 2016 – eine Rückblende

Donnerstag, 3. November 2016

Gemeinsam Denkmale erhalten – das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals führte – wie erhofft – zahlreiche Besucher auf die T18.

Wir Neuwegersleber Telegrafisten präsentierten 7 Stunden lang unser technisches Denkmal und waren sehr zufrieden mit der Resonanz. Ebenfalls erfreulich war die Zusammenarbeit mit den Funkamateuren des Ortsverbandes Oschersleben im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V., die ihre imposante Technik neben der Telegrafenstation in Betrieb nahmen.  In einem Bericht der Funkamateure wurden diese Aktivitäten näher beschrieben.

Gemeinsam am Tag des offenen Denkmals (11.09.2016)

Montag, 29. August 2016

Könnte das Motto des diesjährigen Tages des offene Denkmals schöner sein?
Gemeinsam Denkmale erhalten – ein Leitspruch, dem wir Neuwegersleber Telegrafisten unser Handeln seit vielen Jahren verschrieben haben. Und zu dieser Gemeinsamkeit gehören natürlich unsere Besucher, die mit ihrem Interesse zeigen, wie wichtig es ist, Denkmale zu erhalten.

Nutzen sie diesen Tag, an dem unser Museum von 10-17 Uhr geöffnet sein wird, um sich zum ersten oder wiederholten Mal mit der faszinierenden Kommunikationstechnik aus dem 19. Jahrhundert zu befassen.

Apropos Kommunikation: auch in diesem Jahr bieten werden wir an unserer Station den Brückenschlag zu moderner Kommunikationstechnik wagen. Die Funkamateure des Ortsverbandes Oschersleben im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. werden mit ihrer Ausrüstung vor Ort sein und Funkverbindungen per UKW und KW aufbauen. Gern werden die Funkamateure Rede und Antwort zu ihrem interessanten Hobby stehen.